Referenzprojekte Laser-/ Kennzeichnungsanlagen

Quadratisch, Praktisch, Auslesbar  

Rückverfolgbarkeit - Zunächst markieren, um später zu identifizieren!  So stellen Sie sicher ihre Produkte über seinen gesamten Lebenszyklus zu verfolgen. 

Hier möchten wir Ihnen die Möglichkeiten zum Thema Markierung/Kennzeichnung anhand einiger Referenzen aufzeigen.

Stand-Alone Laseranlage für Batteriewannen - Rahmen

Das Zeichen der Zeit 

In diesem Projekt ging es für uns nicht nur um "Das Zeichen" der Zeit, den DMC-Code, sondern auch um eines unserer ersten Projekte für die Antriebsart "Elektromotor".

Um genau zu seien hatten wir die Aufgabenstellung von unserem Endkunden eine Stand-Alone Laseranlage zu konzipieren, welche aber bereits vorsorglich für eine Vollautomatisierung ausgelegt seien sollte.

Eine universelle Bauteilaufnahme für 5 unterschiedliche Rahmenprofile, kombiniert mit einer Gesamttaktzeit inkl. Handling von 40 Sekunden rundeten die Anforderung ab.

Der DMC-Code mit Klarschrift wurde in einer Symbolgröße von 24x24 markiert und durch eine 3-Achs-Hybrid-Beschriftungslaser erzeugt.

Allgemein besitzen Markierlaser die Laserschutzklasse 4 und dürfen deshalb ohne Schutzmaßnahmen nicht betrieben werden. Durch unsere konzipierten Laserschutzkabinen hingegen können wir eine Laserschutzklasse 1 gewährleisten.

MARKIERSTATION FÜR Zylinderköpfe / NADELPRÄGUNG 

Der fälschungssichere 

Sie wünschen eine schnelle, zuverlässige und genaue Markierung, ohne auf das Material achten zu müssen? Die Nadelprägung ist genau das richtige Verfahren für Sie!

In der vorgestellten Referenz wurde eben auch genau so ein System zur Beschriftung von Zylinderköpfe verwendet. In einer reinen Markierzeit von ca. 10 Sekunden wurde der DMC-Code inkl. 12 Zeichen Klarschrift aufgebracht.  

Das Nadelprägen verdrängt bzw. verdichtet das Material entgegen es, wie die anderen Verfahren abzutragen. Dadurch ist die Markierung dauerhaft und fälschungssicher.

Nadelpräger - Markierstation für Zylinderköpfe

Laserkennzeichnungsstation für LKW - Achsnaben

Auf Gr0ß - mach klein

Bauteile mit einem Eigengewicht von ca. 30 Kg und einem Durchmesser von ca. 400mm - Nicht gerade klein und handlich! 

Doch genau diese Bauteile, die vorderen und hinteren Achsnaben für LKWs, befanden sich in diesem Projekt im Mittelpunkt des Geschehens.

Aufgrund der benötigt hohen Leistungen haben wir uns für einen 50 Watt Faserlaser entschieden. Dieser Lasertyp generiert den DMC-Code mit einer Symbolgröße von 26x26 in einer Taktzeit von 12 Sekunden.

Das beigefügte Video zeigt was mit dem bloßen Auge ohne Schutzmaßnahmen normal nicht eingesehen werden darf - Den Laserprozess aus Sicht des Lasers.

Kontaktieren Sie uns

Vom ersten Kontakt
bis zur Inbetriebnahme für Sie da:

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.